Erich Kästner - Realschule plus

Die integrative Realschule plus in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Anmeldung zum Schuljahr 2017 / 2018

Wir möchten uns Zeit für die Anmeldung Ihres Kindes nehmen und Sie gerne ausführlich beraten. Damit dies möglich ist, bitten wir um die telefonische Vereinbarung eines individuellen Anmeldetermins unter 02641 / 3373 (Frau Witsch, Sekretariat).

Bitte bringen Sie zur Anmeldung unbedingt mit:

- Letztes Halbjahreszeugnis

- Familienstammbuch bzw. Geburtsurkunde

- Anmeldeformulare für den Besuch einer weiterführenden Schule

- Foto des Kindes.

https://www.youtube.com/watch?v=6-RFrEHQGAEdummi.rgg

Karneval 2017 an der Erich Kästner- Realschule plus - wie immer ein Higlight!
Mindestens genauso lange, wie es die EKS gibt (und das sind mehr als 40 Jahre!) werden bei uns tolle Karnevalsparties gefeiert. Schulleiterin Doris Stutz und das gesamte Kollegium bedankt sich herzlich bei allen Mitwirkenden Schülerinnen und Schülern, die die Veranstaltung mit ihren tollen Beiträgen erst möglich gemacht haben sowie bei den Garden, die uns mit ihren Auftritten beehrten! Ein ganz besonderes Dankeschön gilt Schulsekretärin Ulla Witsch, die das Programm maßgeblich gestaltet und gekonnt durch die Veranstaltung geführt hat. In diesem Sinne: Tolle Tage und 3x kräftig Alaaaf!

Text und Video: Christian Theisen

Schulpartnerschaft

Schulpartnerschaft zwischen der Erich-Kästner-Realschule plus und der Schreinerei Rönnefarth GmbH & Co. KG besiegelt: Theorie und Praxis miteinander verbinden

Bad Neuenahr-Ahrweiler, im Februar. Der Jugend Perspektiven bieten und dem Fachkräftemangel entgegen wirken. Für die Erich-Kästner-Realschule plus und den Schreinereibetrieb Rönnefarth aus Dernau (Holzwürmer) Grund genug, eine Partnerschaftsvereinbarung abzuschließen. Hierzu trafen sich Frau Doris Stutz, Schulleiterin und Frau Anette  Knüppel, zuständig für die Berufsorientierung an der Erich-Kästner-Schule mit  Herrn Schritz von der Handwerkskammer Koblenz und Herrn Boris Ulmann (Inhaber) in der Schreinerei Rönnefarth. Der Betrieb ist ein idealer Kooperationspartner für die Schule. Seit der Betriebsgründung im Jahr 2004 hat man sich dort das Thema Ausbildung zu Herzen genommen und dafür 2011 das „Zertifikat für Nachwuchsförderung“ erhalten. Mittlerweile bildet die Schreinerei in drei Ausbildungsberufen aus. Hierzu zählen die  Ausbildungsgänge Kauffrau/-mann für Büromanagement, Maler und Lackierer/-in und selbstverständlich  Schreiner/in.

Die Kooperationsvereinbarung zwischen Schule und Betrieb beinhaltet unter anderem die Einbindung von Betriebspraktikanten/-innen im Rahmen von Praxistagsklassen (Schülerinnen und Schüler dieser Klassen besuchen im Laufe des 9. Schuljahres einmal pro Woche einen  Betrieb, den sie entsprechend ihres möglichen Berufswunschs gewählt haben),  das Angebot eines dreiwöchigen Praktikums für die Klassen 8, sowie Workshops an der Schule und Betriebserkundungen für Lehrer und Schülergruppen. Theorie und Praxis sind so bereits während der Schulzeit eng miteinander verbunden und bieten den Jugendlichen zahlreiche Gelegenheiten, ihre Fähigkeiten und Neigungen zu überprüfen und einen Ausbildungsberuf zu ergreifen, der ihnen liegt.

Auch Nico Wilhelms und Johanna Imgrund (Schüler/in der Klasse 8 der Erich-Kästner-Schule), die sich beide für die Holzverarbeitung interessieren, waren nach der Führung durch den Betrieb von den Holzwürmern begeistert und freuen sich auf ihr Praktikum.

Text: Christian Theisen

Foto: Hans-Jürgen Vollrath (www.ahr-foto.de)

 

Tag der offenen Tür 2017

Die Erich Kästner- Realschule plus lud zum Tag der offenen Tür ein: Zahlreiche Besucher informierten sich über die Integrative RS plus in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler im Januar 2017: Orientieren, Informieren und Mitmachen hieß es am Samstag, den 14. Januar 2017. Dieser Aufforderung folgten zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher, die dann auch einen sehr genauen Einblick in das schulische Leben und das Konzept der Integrativen Realschule plus in Bad Neuenahr-Ahrweiler erlangten.

Schulleiterin Doris Stutz stellte in einem gut besuchten Vortrag in der Schulaula das Konzept der Schule vor. Von besonderem Interesse waren ihre Ausführungen zur Ganz- und Halbtagsschule mit besonderem Förderkonzept für lernschwächere Schülerinnen und Schüler und dem herausragenden Nachmittagsangebot für die Kinder, die den Ganztagsunterricht besuchen. Die Schülerinnen und Schüler der Schulband sowie der Theater-AG, der Trickfilm-AG und der Freeletics-Gruppe gaben im Rahmen der Informationsveranstaltung kleine Kostproben ihres Könnens.

Alle Besucher hatten an diesem Tag zudem Gelegenheit, den Unterricht einmal hautnah mitzuerleben. So gab es zahlreiche Angebote aus dem Bereich der Hauptfächer Mathematik, Deutsch und Englisch. Ebenso präsentierte sich der Wahlpflichtbereich, zum Beispiel mit den Fächern Wirtschaft und Verwaltung (WuV) und Deutsch als Zweitsprache (DaZ).

Wer am Tag der offenen Tür besonders viele Angebote der Schule wahrgenommen hatte, durfte sich am Ende über eine tolle Urkunde freuen. So hatten die jüngeren Gäste alle Hände voll zu tun und ihre Eltern ausreichend Zeit, mit Schulleiterin Doris Stutz, dem Schulelternbeirat sowie den übrigen Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch zu kommen.

Für das leibliche Wohl sorgte am gesamten Vormittag der Schulelternbeirat, der frisch gebrühten Kaffee, heiße Waffeln und leckeren Kuchen in der Schulcafeteria servierte. Aktuelle Informationen über die Erich Kästner- Schule erhalten Sie auch über Facebook: www.facebook.com/rsplusaw. Liken und auf dem aktuellen Stand bleiben.

Text und Grafik: Christian Theisen

Fotos: Marian Rogulijc (FSJ)